Fotos herunterladen android

Hier sind acht Möglichkeiten, Fotos von Ihrem Android-Gerät auf Ihren PC zu übertragen. IOS-Nutzer finden Sie in unserem Leitfaden zum Übertragen von Fotos von einem iPhone. Der Dienst unterstützt JPEG, TIFF, RAW, WEBP und GIFs mit mindestens 256 Pixeln sowie ein Dutzend verschiedener Videodateitypen, einschließlich MP4 und MOV. Die kostenlose Speicheroption sampelt diese Dateien jedoch mit einer etwas niedrigeren Qualität herunter. Bilder sind immer noch ziemlich hohe Auflösung, so ist es in Ordnung für die meisten Menschen, aber wenn Sie wirklich die gesamtheit der Datei intakt halten wollen, sollten Sie einzeln auf Google Drive hochladen und diese Fotos gegen Ihre Speichergrenzen zählen. Wenn Ihre Bilder und Organisationsoptionen ausgewählt sind, tippen Sie unten auf die Schaltfläche “Ausgewählte importieren”. Poof – wie Magie werden die Fotos auf Ihren Computer importiert. Wählen Sie alle Bilder aus, die Sie übertragen möchten. Wie in anderen Windows-Ordnern können Sie einen Bereich von Fotos auswählen, indem Sie auf das erste gewünschte Foto klicken und dann umschalt+auf das letzte Foto im Bereich klicken. Sie können auch mehrere Fotos nacheinander auswählen, indem Sie auf sie klicken.

Wenn es ein Smartphone gibt, gibt es eine Kamera; so einfach wie das. Wenn es eine Kamera gibt, gibt es Fotos, nein viele und viele Fotos. Grund dafür ist, dass es einfach ist, ein Telefon herauszustreichen und auf ein Foto zu klicken. Nach ein paar Sekunden (oder Minuten, je nachdem, wie viele Bilder Sie übertragen) sollten sich alle Bilder in ihrem neuen Zuhause aufmachen. Und natürlich, wenn Sie lieber ziehen und fallen, anstatt zu kopieren und einzukleben, können Sie auch ein paar Datei-Explorer-Fenster öffnen und die Fotos einfach so ziehen, wie Sie es bei anderen Dateien tun würden. Es gibt auch andere große Vorteile für die App. Google Fotos bietet eine Reihe nützlicher Tools, mit denen Sie Ihre Kreationen bearbeiten und teilen oder Fotos und Videos automatisch in Sammlungen gruppieren können. Der Dienst kann auch Inhalte in einen Chromecast umwerfen, Ihre Fotos privat halten, sofern angegeben, und intelligente Suchen mithilfe von Machine Learning durchführen. Der “Assistent” kann sogar lustige Projekte mit Ihren Bildern erstellen, wie Diashows, Collagen, Panoramen und Animationen. Das Beste von allem, Sie können Ihre Fotos von fast jedem Gerät zugreifen, nicht nur diejenigen, die Android laufen. Eine Tonne Fotos machen? Die My Passport Wireless SSD von Western Digital packt tonnenweise Speicher, drahtlose Konnektivität und Portabilität in einem einzigen Paket. Mit Wi-Fi können Sie Ihr Android-Gerät mit dem Laufwerk verbinden (über die WD My Cloud App) und Fotos einfach kopieren.

Es gibt auch einen eingebauten SD-Kartensteckplatz, mit dem Sie die Fotos von Ihrer Digitalkamera ohne Computer sichern können. Nachdem Sie die Dropbox-App heruntergeladen haben, müssen Sie sich entweder bei Ihrem vorhandenen Konto anmelden oder ein neues Konto erstellen. Wählen Sie entweder in den Einstellungen oder oben auf der Registerkarte Fotos und Medien die Option Kamerahochladen aktivieren aus, um auf die Einstellungen zuzugreifen, die steuern, welche Fotos automatisch gesichert werden und ob sie auf Mobilfunkdaten oder nur über WLAN gesichert werden sollen. Aber es gibt nur so viel, dass Sie auf Ihrem Telefon klicken (und speichern) können, bis Ihnen der Speicher (intern + extern) ausgeht. Umfangreicher die Kamera (Megapixel und Sachen) besser die Qualität Ihrer Fotos und besser die Qualität, größer ihre Größe. Es ist keine Raketenwissenschaft, dass Ihnen irgendwann der Speicher ausgehen wird.